Startseite
  Über...
  Archiv
  Song des Tages
  All time favourites
  Filme
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Franzi's Blog
   Heike's Forum
   Swiss PN Page



http://myblog.de/cathrin245

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von Veränderungen, guten Vorsätzen und befremdlichen Gefühlen

Erstmal möchte ich euch allen ein gesundes, glückliches 2007 wünschen. Hoffe ihr habt die ersten 2 Wochen des Jahres gut genutzt

Seit meinem letzten Eintrag, der wie ich gestehen muss schon vieel zu lange zurück liegt hat sich einiges getan.
Ich hatte meinen ersten Schultag an der Berufsschule, habe viele tolle Leute kennengelernt, viel gelernt, gelacht, geweint und wie sollte es auch anders sein viel nachgedacht.

Zu meinem Bedauern ist der Winter immernochnicht in die Puschen gekommen, was er hoffentlich bald mal schafft, zumindest mein Block erstrahlt im frischen winterlichen Glanz

Das Jahr ist noch sehr jung, trotzdem hat sich schon einiges getan. Ich habe Entscheidungen gefällt, Ändrungen vollzogen und Kontakte aufgenommen.

Gestern habe ich erfahren, dass mein Opa, väterlicherseits verstorben ist. - Ich habe geweint, aber nicht aus tiefer Trauer sondern viel mehr aus Verwirrung und Mitleid für seine Nächsten.
Seit Jahren hatte ich immer nur einen Opa, den Vater meiner Mama, den ich mehr vermisse als Worte sagen können. Sein Verlust war wohl das Schlimmste, was ich bisher erlebt habe und ich muss oft an diesen Tag denken, als er plötzlich weg war.
Gestern hingegen war ich kurz verwirrt und irgendwie bedrückt, ich wusste das er krank war und habe auch manchmal daran gedacht wie ich wohl fühlen würde, würde er sterben....






... aus dem kleinen Mädchen wurde ICH. Die Erinnerungen sind noch da aber sehr verschommen über 12 Jahre ohne jeglichen Kontakt hinterlassen ihre Spuren. Gefühle die mal waren sind kaum noch vorhanden und es ist gut so. Auch wenn es hart klingen mag, der Schmerz den ich Empfand als der Konakt abbrach hat die Gefühle fast komplett ausgelöscht - und genau das schützt mich jetzt vor dem, was mir vor 4 Jahren als mein anderer Opa starb die Luft zum Atmen nahm.

In Gedenken an den Opa aus meinen frühen Kindheitserinnerungen.


Song des Tages: "Nobody knows" - Pink
13.1.07 14:33
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Chrissi (13.1.07 15:39)
Das mit deinem Opa tut mir leid. Mein Beileid. Wünsche dir, dass du es gut verarbeitest und nicht mehr soviel weinst.

LG und vielleicht bis nächsten Freitag.


Brigitta / Website (13.1.07 17:34)
Kopf hoch, das Leben hat auch Sonn- und Schattenseiten! Du wirst es packen!!!

LG Brigitta


Catti (14.1.07 15:38)
Danke ihr Süßen, aber wie schon gesagt ist es halb so dramatisch... das Fiese ist im grunde, dass ich zwar Mitleid empfinde aber nicht wirklich traurig bin.

Mit dem "Opa " den ich mal hatte, habe ich schon vor langem abgeschlossen.

Trotzdem Danke, dass ihr euch so lieb sorgt!!!!


Anne Szor (15.1.07 14:11)
Hallo meine Süße,

das tut mir wirklich Leid, leider muss man im Leben mit Verlusten rechnen, aber merke Dir:

Wenn man jemanden verliert, kommt ein anderer Mensch in Dein Leben getreten!

Kopf hoch, ich denk an Dich!

Bis Donnerstag
LG


F. / Website (25.1.07 05:03)
The LORD knows why...

Ich drück Dich in Gedanken ganz doll! (Hoffentlich bald wieder in natura!)

Magst Du nicht am 16./17.02. kommen?

LGF.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung